Politik

Wir für unsere Bürger*innen

Johann-Georg Horvath

Johann-Georg Horvath

Bürgermeister, SPÖ

TEL 0664/1629346

Bürgermeister einer Großgemeinde wie Mannersdorf sein zu dürfen, ist mir eine große Ehre.

Ich möchte mich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die mir am 1. Oktober ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Sie haben mich in ein Amt gewählt, in welchem ich jeder Gemeindebürgerin und jedem Gemeindebürger verpflichtet bin.

Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen und werde sie nicht enttäuschen.

Ihr Bürgermeister
Johann-Georg Horvath

Politik Downloads

m

Nachtragsvoranschlag

m

Voranschlagsquerschnitt

Ing. Johann Plemenschits

Ing. Johann Plemenschits

1. Vizebürgermeister, ÖVP

TEL 0664/9536585

Herbert Schedl

Herbert Schedl

2. Vizebürgermeister & Ortsvorsteher Mannersdorf, SPÖ

TEL 0677/61383970

Stefan Frühwirth

Stefan Frühwirth

Ortsvorsteher Klostermarienberg

TEL 0676/811834326

Josef Herold

Josef Herold

Ortsvorsteher Unterloisdorf

TEL 0664/2327709

Gerhard Graner

Gerhard Graner

Ortsvorsteher Liebing

TEL 0681/10857768

aus unserem Mannersdorf-Blog

News, Suche & Biete, Informationen aus der Gemeindestube

Trinkwasser Sparmaßnahmen

Informationen von Wasser und Abwasserverband Lockenhaus und Umgebung: 

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden! 

Die derzeit angespannte Situation der Wasserversorgung zwingt uns zu Sparmaßnahmen, um die Versorgungssicherheit weiter zu gewährleisten

Die wenigen Niederschläge in der Vergangenheit, insbesondere der trockene Herbst 2018, der schneearme Winter und das sehr trockene Frühjahr führten zu einem erheblichen Rückgang der Quellschüttungen. Die Niederschlagsmenge im vermeintlich regenreichen Mai war allenfalls durchschnittlich, und wird in diesem späten Stadium vorrangig von der, sich im Wachstum befindlichen Vegetation, aufgesogen. Gleichzeitig sehen wir uns in den vergangenen Tagen und Wochen mit absoluten Rekordverbräuchen konfrontiert (Zunahme von Pools und aufstellbaren Becken, übermäßige Gartenbewässerung), die an die äußersten Grenzen unseres Wasservorkommens und darüber hinaus gehen. 

Wir appellieren eingehend, unser Trinkwasser sparsam und sorgsam zu verwenden. Es wird dringend ersucht, auch bei hochsommerlichen Temperaturen und mehrtägigen Hitzewellen, mit dem Gießen, falls überhaupt täglich erforderlich, sehr sparsam umzugehen

Für die volumenintensive Bewässerung von Rasen- und Gartenflächen (Rasensprenger, automatische Bewässerungsanlagen, etc..) wird von der Verwendung von Trinkwasser dringend abgeraten, um eine durchgehende Trinkwasserversorgung weiter gewährleisten zu können. 

Klostermarienberg, Juni 2019

Der Obmann: 

Ernst Dorner